Unsere lieben Katzen

 

Insgesamt hatten wir 5 Katzen. Der Kater Ratz (oben rechts) konnte das BruMar-Heim nie erleben, da er vorher verstorben ist. Der ältere Kater Punky musste ab Dezember 2002 plötzlich erleben, dass zwei Egyptian Mau-Weibchen sich für ihn interessierten. Die zwei Weibchen merkten aber schnell, dass Punky in Ruhe gelassen werden wollte. Aber das Zusammenleben mit den drei Katzen unter BruMar klappte sehr gut.

Im August 2004 kamen noch zwei junge wilde Kater aus dem Jura dazu, denen wir ein Zuhause gegeben hatten. Anna hatte sich sogleich als Muttertier anerboten. Punky konnte mit dem Spieltrieb der jungen Katzen nicht viel anfangen und wollte einfach in Ruhe gelassen werden. Meigo und Curo haben dies respektiert. Auch hatten sie sich rasch an die neue Umgebung angepasst. Auch sie waren ganz besondere Katzen.

Bis zum 27.08.2018 lebte nur noch Kater Curo bei uns, der in seinem Katzenleben doch einiges erlebt hatte.

Lange begleiteten uns unsere Katzen im alltäglichen Leben, was wir nie vermissen wollten. Doch plötzlich sollte dies ohne Katzen sein. Es fehlte uns einfach etwas Besonderes. Darum haben wir diesen Entscheid gewählt und haben uns auf die Suche gemacht. Wir wollten Katzen ein neues Zuhause bieten, welche lange im Tierheim platziert waren und dadurch schwer vermittelbar waren.

Und seit dem 7.09.2018 haben Sambo und Teddy ihr neues Zuhause bei uns. Es sind zwei ganz tolle vier jährige Kater. Wie es dazu gekommen ist, kann man unter Teddy und Sambo lesen.

 

Sambo

Teddy

Teddy und Sambo

Curo

Anna

Meigo

Punky

Tunja

Allgemeines

Anna und Curo

Anna und Meigo

Curo und Meigo

Punky und Anna

Punky und Curo

Tunja und Anna